Thema: „The new normal in der Modebranche. Weiter so mit Fast Fashion oder Sharing Economy über Kleiderkreisel?“

Anmeldung

Immer den neuesten Modetrends folgen! Saisonware, die im nächsten Jahr schon nicht mehr zu Verkaufen ist! Die Modebranche lebt von Abwechslung und Trends! Aber muss jedes Kleid neu sein? Auf Second-Hand-Plattformen finden gut erhaltene Klamotten neue Besitzerinnen und das zu einem überschaubaren Preis. Mehrfach verwenden statt ständig neu zu produzieren – Das schont Umwelt und Ressourcen. Ist das wirklich so? Und sind diese Mode-Handelsplattformen eine ernsthafte Gefahr für den stationären Einzelhandel? Welche Auswirkungen hat Corona auf die Modebranche und das Kaufverhalten der Kundinnen? Diese und weitere Fragen versuchen wir in dem Webinar zu beleuchten.

Johannes Huber, Geschäftsführer des Modehauses Garhammer in Waldkirchen, berichtet von den aktuellen Entwicklungen im Mode-Einzelhandel.

Professor Dr. Michael Grimm, Inhaber des Lehrstuhls für Development Economics an der Universität Passau, erörtert den Zusammenhang der Modeindustrie und Nachhaltigkeit aus wissenschaftlicher Perspektive.

Kommentar schreiben

Für diesen Inhalt ist es nicht mehr möglich, einen Kommentar zu schreiben!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag